keyvisual.jpg

"Deine Leidenschaft ist die Stimme,
mit der das Leben Dich ruft."

Der Schatten: Methoden

Deinen Schatten entdecken.
Die Maske erschaffen.
Deinen Schatten leben.
Die Maske abnehmen.

Im Vordergrund dieses Seminars steht die Entwicklung, der Bau und die Erfahrungen mit der eigenen Schattenmaske. Die kreative Arbeit beim Bau und die Erlebnisse mit ihrer eigenen Maske finden viele Menschen faszinierend. Diese Art sich mit seinen eigenen existenziellen Themen auseinanderzusetzen, spannt ein weites „clownsches Feld“ zwischen Tragik, Humor und Schönheit.

Du als ganzer Mensch

In Einzel-, Partner-, und Gruppenübungen arbeiten wir mit den drei Ebenen Verstand, Körper und Gefühl. So entsteht eine ganzheitliche Erfahrung, die wirkliche Veränderung ermöglicht. In den Seminaren kombinieren wir verschiedene Formen der Selbsterfahrung: Imaginationsübungen (Phantasiereisen), Meditation (Achtsamkeitsübungen z.B. nach Kabat-Zinn), Inszenierungen, Rollenspiele, Ritualarbeiten, Tänze, Gesprächstechniken, Körperarbeit (z.B. nach Alexander Lowen), Atemübungen sowie Ausdruck und Bewegung.

Diese äußerst kreative und abwechslungsreiche Herangehensweise finden viele Menschen ideal, um sich selbst auf ganz neue, spannende, humorvolle und intensive Art zu erleben, während sie sich mit ihren existenziellen Themen auseinandersetzen. Die außerordentliche Kraft der Seminare resultiert aus der Kombination dieser Methoden mit der Philosophie, die unserer Arbeit zu Grunde liegt.

Ein individueller Weg in der Gruppe

Die Gruppe mit ihren vielfältigen Persönlichkeiten bietet dabei anregende Impulse und die elementare Erfahrung, mit den eigenen Themen nicht alleine zu sein. Dennoch steht das Gruppenerlebnis nicht im Vordergrund, sondern schafft lediglich den Rahmen für Deinen ganz eigenen inneren Prozess.

weiter >>


(Foto: therealbrute, Flickr)

Der Schatten

"Sieh Dir diese Schlampe an, wie sie sich an die Männer ranschmeißt!"
"Jetzt macht der Kerl schon wieder früher Feierabend. Schon wieder!"

"Was für ein arrogantes Arschloch! Wenn der nur den Mund aufmacht..."

"...verachtenswert. Ich würde mir das NIE ERLAUBEN!"
 

Der „Schatten“ stellt das Gegenstück zu unserem idealen Selbstbild dar. Er steht für die negativen, sozial unerwünschten und daher unterdrückten und unbewussten Züge der Persönlichkeit.

Das einwöchige Intensivseminar bietet die Möglichkeit, in einem geschützten Rahmen die persönlichen Schattenanteile zu erforschen, d.h. die abgelehnten Bedürfnisse, Wünsche und Energien kennen zu lernen und auf lustvolle und kreative Weise zu erleben.

Dies kann Dich dabei unterstützen, alte Projektionen loszulassen und Schattenanteile in die eigene Person zu integrieren.

Bitte beachte, dass die Heldenreise Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Schattenseminar ist.

Unsere Projektionen

Unserer „Schattenseite“ blicken wir oft dann ins Auge, wenn wir uns über andere Menschen aufregen oder übertrieben auf andere reagieren. Jemand, der z.B. pausenlos arbeitet und sich über die Faulheit der anderen beklagt, sehnt sich in seinem Innersten vielleicht nach einem unbeschwerteren Leben. Der andere erscheint uns vor allem deswegen finster oder suspekt, weil wir eine entsprechende Brille tragen, die ihn dunkel und unheimlich erscheinen lässt. Diesen Mechanismus bezeichnet die Psychologie als „Projektion“.

Persönlichkeitsanteile (Eigenschaften, Denk- und Erlebnisweisen) die wir uns ungern eingestehen oder Anteile, die wir nie richtig wahrgenommen haben, wurden ins Unterbewusstsein verdrängt. Dort entfalten sie meist eine erhebliche Dynamik und Wirksamkeit. Sie beeinflussen unsere Wahrnehmung, unser Verhalten, Denken und Fühlen. Wenn die Integration des Schattens unterbleibt, kommt es zu einer Projektion nach außen, auf Objekte, andere Personen oder Gruppen. Auf diese Weise entstehen u.a. Vorurteile, das bekannte „Sündenbock-Syndrom“ und auch Phänomene wie Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. Je mehr man diese Persönlichkeitsanteile ablehnt, verdrängt und auf andere projiziert, desto mehr werden dabei Teile der eigenen Person negativ bewertet, nicht erfahren und gelebt. Die damit verbundenen Bedürfnisse werden unterdrückt und aus dem Bewusstsein verdrängt.

Die Schattenmaske

Kreativer Schwerpunkt des Schattenprozesses ist die Entwicklung seiner eigenen Schattenmaske. In ihr bündeln sich all die Gefühle und Erfahrungen, die im Laufe unseres Lebens unseren „Schatten“ herausgebildet haben. Dieser „Schatten“ wird sehr oft auch zu einer Maske in unserem Leben. Nur noch „masken-“ und schablonenhaft reagieren wir auf viele Situationen in unserem Leben.

Durch die Bewusstwerdung dieses Mechanismus, dadurch, dass wir unseren Schatten lebendig werden lassen und am eigenen Leib erfahren, wird die Kraft wieder frei gesetzt, die zuvor durch die „unerlösten“ Persönlichkeitsanteile gebunden war. Diese ganzheitliche Erfahrung ermöglicht es, die meist schon in der Kindheit abgespaltenen Persönlichkeitsanteile wieder in die eigene Person zu integrieren. Zudem wächst ein Verständnis dafür, wie sehr das, was man an sich selbst nicht sehen möchte, unbewusst das eigene Erleben der Welt bestimmt. Statt andere mit Macht verändern zu wollen, können wir unsere Aufmerksamkeit auf die „Nachentwicklung“ unserer eigenen Schattenseiten richten. Der nächste Schritt im Schattenprozess ist dann das Abnehmen all unserer Masken. Plötzlich wird spürbar, was Leben und Begegnung ohne Masken sein kann.

Die Auseinandersetzung mit dem eigenen „Schatten“ erleichtert es einem, sich selbst und andere in aller Unvollkommenheit verstehen und annehmen zu lernen. Seine Integration in die Gesamtpersönlichkeit zählt nach C.G. Jung zu den zentralen Aufgaben des menschlichen Reifeprozesses.

weiter >>


(Foto: therealbrute, Flickr)

Der Schatten: Ziele

Nach dem Schatten erleben sich viele Teilnehmer lebendiger. Dieser Prozess des Lernens wird durch die Bewusstmachung eigener Mechanismen ausgelöst. Die Folge daraus ist, dass die Teilnehmer ihr Leben für sich und ihre Umwelt besser gestalten können. Dies bringt oft ein deutlich höheres Maß an Zufriedenheit, Ausgeglichenheit, positiver Ausstrahlung und zwischenmenschlichem Glück mit sich.

Auf diese Fragen findest Du eine Antwort:

  • Welche Anteile will ich an mir selbst nicht wahrhaben?
  • Welches Verhalten ist für mich unakzeptabel und wie gehe ich damit um?
  • Welches Laster ist meine uneingestandene Lust?
  • Was bestimmt das Denken, Fühlen und Verhalten meines Schattens?
  • Wer bin ich ohne Maske? Wer bin ich ohne meinen Schatten?

Ein tiefgehender Bewusstwerdungsprozess, um

  • neue Möglichkeiten zu entdecken, mit starken Gefühlen wie Angst, Eifersucht, Aggression, Lethargie oder (Selbst-)Hass umzugehen
  • den unbewussten Dynamiken hinter persönlichen Problemen auf die Spur zu kommen
  • mit diesen Projektionen und Ängsten in Zukunft anders umzugehen
  • konfliktfähiger und ehrlicher im Kontakt mit anderen zu werden
  • mehr mit sich selbst ins Reine und in die eigene Kraft zu kommen
  • einen tiefen verstehenden und versöhnlichen Blick hinter die eigene „Maske“ zu werfen

weiter >>


(Foto: therealbrute, Flickr)

Die Heldenreise

Du spürst eine tiefe Sehnsucht in Dir
und Du verdrängst sie immer wieder.
Du ahnst, dass das Leben mehr ist als du lebst,
und Du versinkst wieder im Alltagstrott.
Du willst Deinem inneren Ruf folgen
und Du zweifelst an Dir.
Du hast Dein Ziel klar vor Augen und Du bist bereit zu gehen,
aber Du stehst Dir dabei immer wieder selbst im Weg.

Die Heldenreise ist ein einwöchiges Intensivseminar, in dem es um den Grundkonflikt des menschlichen Daseins geht: um den Widerspruch von Sehnsucht und Sicherheit.

Der menschliche Grundkonflikt

In jedem Menschen steckt ein Teil, der etwas aus seinem Leben machen will, der Veränderung und Weiterentwicklung sucht. Es gibt aber auch einen anderen Teil in uns, der die Bequemlichkeit und die Sicherheit des Vertrauten schätzt, einen Teil, der lieber leidet als anzupacken. Wird dieser Konflikt nicht gelöst, so sind Stillstand, Energielosigkeit und Unzufriedenheit die Folge.

Paul Rebillot hat die Entdeckung gemacht, dass sich der intrapsychische Konflikt zwischen Sehnsucht und Sicherheitsbedürfnis in den Heldenmythen und Übergangsritualen der Menschheit widerspiegelt.

Der Mythos

In (fast) jeder Geschichte, in jedem Mythos, hinter jedem Film verbirgt sich ein geheimnisvoller Zyklus, der in vielen Kulturen und zu allen Zeiten die Grundlage für die Integration von Veränderungen war.

Es ist die Geschichte eines Helden, eines männlichen oder weiblichen Individuums, der einen inneren Ruf vernimmt und zu einer Reise voller Gefahren und Abenteuern aufbricht. Er verlässt sein Zuhause und erfährt auf seinem Weg allerlei Unterstützung. Bei seiner Suche trifft er auch auf den Hüter der Schwelle, sein Gegenüber, der ihn daran hindern will, seine Aufgabe zu finden und zu verwirklichen. Nach der Konfrontation mit dem Hüter der Schwelle und einer Reihe weiterer schwieriger Prüfungen, die oft in dem Erlebnis von Tod und Wiedergeburt gipfeln, kehrt der Held mit neuen Kräften, geheilt oder gewandelt in die Gesellschaft zurück. Er nutzt seine neue Gabe zum Wohle aller.

Deine eigene Geschichte

„Wenn wir immer wieder die gleiche Geschichte in neuen Varianten erleben wollen, liegt das daran, dass wir uns in ihr wieder finden und an ihr teilhaben.“ (Ch. Vogel, Drehbuchautor)

Aus dem Veränderungspotential, das in Märchen, Mythen und Ritualen liegt, hat Paul Rebillot die Heldenreise als ein Seminar für Persönlichkeitsentfaltung entwickelt. In diesem Selbsterfahrungsprozess entdecken die Teilnehmer ihren eigenen, individuellen Mechanismus, wie sie mit Veränderungen in ihrem Leben umgehen. Wenn es später im Leben zu den unweigerlichen Veränderungen kommt, dann weiß der Einzelne, dass der Wechsel einem bestimmten Ablauf folgt. Man fühlt sich nicht mehr bedroht, man hat eine innere Landkarte zur Hand.

weiter>>

 

Die "Heldenreise" ist eine geschützte Marke des Instituts für Gestalt und Erfahrung (IGE). Dieser Markenschutz stellt sicher, dass nur qualifizierte Gestalttherapeuten das Seminar nach hohem Qualitätsstandard anbieten.

Einzelsitzungen

Wir alle kennen Zeiten, in denen wir sehr gut mit uns selbst und unserem Leben zurecht kommen - und oft genug auch Zeiten, in denen wir uns schwer tun. Phasen von Überforderung, Selbstzweifel und Konflikte gehören zu jedem Leben dazu. Auch wenn sie nicht gerade angenehm sind, so machen wir doch oft in genau diesen Zeiten unsere wichtigsten Entwicklungsschritte und finden am Ende zu neuer Klarheit.

Ich biete Dir hierfür eine professionelle Begleitung auf Grundlage der Gestalttherapie. Mit meiner Unterstützung kannst Du Dich in einem sicheren Rahmen auf Deinen inneren Konflikt einlassen, ihn durchschreiten und zu Deiner ganz eigenen Lösung finden.

Sitzungen bei mir sind genau das Richtige für Dich:

  • wenn Du unzufrieden mit Dir selbst und Deinem Leben bist.
  • wenn Du nicht weißt, wie Du mit bestimmten Gefühlen oder einer schwierigen Situation umgehen sollst.
  • wenn Du mehr Klarheit über Deine Wünsche und Bedürfnisse aber auch Deine Widerstände und Blockaden möchtest.
  • wenn Du Dir mehr Selbstbewusstsein, Gelassenheit und Authentizität wünschst.

Am besten kommst Du einfach mal zu einer
Probesitzung in meine Praxis. Zu den Details >>


Mehr über mich >>

Selbsterfahrungsabende

Lerne Dich selbst besser kennen!

Als Gruppe nehmen wir uns alle ein bis zwei Wochen eine kurze Auszeit vom Alltag. Ein Abend, um durchzuatmen und uns selbst zu spüren. Ein Abend, um all das anzuschauen, was sonst keine Zeit und keinen Platz findet. Ein Abend alle zwei Wochen für unsere persönliche Entwicklung.

Methoden und Übungen aus der Gestalttherapie und der geschützte Rahmen der Gruppe bieten Dir die Chance, Dich selbst besser kennenzulernen, spielerisch auszuprobieren und immer wieder neu zu  erleben.

Hier kannst Du:

  • lernen, auf Deine innere Stimme zu hören
  • Deine Bedürfnisse und Grenzen klarer erkennen und wahren
  • unabhängiger vom Urteil anderer werden
  • mehr Feingefühl und Selbstbewusstsein im Umgang mit anderen Menschen entwickeln
  • die Muster erkennen, die Dich im Alltag einschränken
  • Deinen Handlungsspielraum erweitern
  • durch Achtsamkeit Stress abbauen und Burnout vorbeugen

Durch die regelmäßigen Abende wird der bewusste Umgang mit Dir selbst und Deiner Umwelt für Dich automatisch immer selbstverständlicher und normaler, auch im Beziehungs- und Berufsalltag.

Heldenreise: Methoden

Du als ganzer Mensch

In Einzel-, Partner-, und Gruppenübungen arbeiten wir mit den drei Ebenen Verstand, Körper und Gefühl. So entsteht eine ganzheitliche Erfahrung, die wirkliche Veränderung ermöglicht. In den Seminaren kombinieren wir verschiedene Formen der Selbsterfahrung: Imaginationsübungen (Phantasiereisen), Meditation (Achtsamkeitsübungen z.B. nach Kabat-Zinn), Inszenierungen, Rollenspiele, Ritualarbeiten, Tänze, Gesprächstechniken, Körperarbeit (z.B. nach Alexander Lowen), Atemübungen sowie Ausdruck und Bewegung.

Diese äußerst kreative und abwechslungsreiche Herangehensweise finden viele Menschen ideal, um sich selbst auf ganz neue, spannende, humorvolle und intensive Art zu erleben, während sie sich mit ihren existenziellen Themen auseinandersetzen. Die außerordentliche Kraft der Seminare resultiert aus der Kombination dieser Methoden mit der Philosophie, die unserer Arbeit zu Grunde liegt.

Ein individueller Weg in der Gruppe

Die Gruppe mit ihren vielfältigen Persönlichkeiten bietet dabei anregende Impulse und die elementare Erfahrung, mit den eigenen Themen nicht alleine zu sein. Dennoch steht das Gruppenerlebnis nicht im Vordergrund, sondern schafft lediglich den Rahmen für Deinen ganz eigenen inneren Prozess.

weiter >>

Heldenreise: Ziele

In vielen Erlebnisberichten von Teilnehmern kommt immer wieder eines zum Ausdruck: Sie nehmen sich selbst nach der Heldenreise selbstbewusster, reifer und verantwortungsvoller wahr. Die Folge daraus ist, dass sie ihr Leben für sich und ihre Umwelt besser gestalten können. Es ist ein Prozess des Lernens. Ausgelöst wird er, weil man sich der eigenen Mechanismen bewusst wird.

Auf diese Fragen findest Du eine Antwort:

  • Welche typischen Muster bestimmen mein Leben?
  • Wie sieht das Muster aus, das mich daran hindert, meine Ziele zu erreichen?
  • Welche Herausforderungen stellen sich mir gerade und wie "antworte" ich darauf?
  • Wen oder was brauche ich, um sie konstruktiv und für mich zufriedenstellend zu meistern?
  • Welche tiefere Motivation oder Berufung könnte sich dahinter verbergen?
  • Was wird sich dadurch für mich und mein Leben ändern?

Die Heldenreise ist ein Weg der Veränderung, um

  • persönliche Wünsche, Bedürfnisse und Ziele zu entwickeln oder zu klären.
  • eigene Widerstände und Blockaden abzubauen.
  • Krisen, Herausforderungen und Veränderungen im Leben (zum Beispiel Mann / Frau werden, Beziehungsprobleme, Trennung, Umzug, Arbeitsplatzwechsel) besser und verantwortlicher er- und durchleben zu können.
  • Klarheit und Kraft für einen schwierigen, aber unausweichlichen Schritt zu gewinnen.
  • selbstsicherer, klarer und kontaktfähiger zu werden.
  • das Vertrauen in sich und in das Leben zu erneuern.
  • eine Vision für Deinen weiteren Lebensweg zu entdecken.

weiter >>

Heldenreise: Team

Die Heldenreise biete ich zusammen mit wechselnden Kollegen an - sie alle sind erfahrene Gestalttherapeuten und haben schon viele Menschen durch persönliche Veränderungsprozesse begleitet. Jeder von uns besitzt bereits jahrelange Erfahrung mit dem Leiten der Heldenreise und ähnlicher Seminare.

Auf acht bis fünfzehn Teilnehmer kommen dabei in der Regel zwei bis drei Leiter, ergänzt durch Assistenten sowie ehrenamtliche Köche. Das Leitungsteam ist die ganze Woche mit den Teilnehmern vor Ort im Seminarhaus und auch außerhalb der Seminarzeiten ansprechbar.

 

Oliver Schmid

"Ich kenne keine schönere Arbeit, als Menschen
in Kontakt mit sich selbst und der Welt zu bringen.
Jemandem auf dem Weg zu seiner persönlichen
Wahrheit ein unterstützender Begleiter zu sein."

Ich bin Gestalttherapeut mit Praxis in München, meine Angebote in Selbsterfahrung und persönlicher Entwicklung finden jedoch in ganz Deutschland statt.  Bevor ich mich der Gestalttherapie zuwandte, begleitete ich zahlreiche Unternehmensgründer bei der Verwirklichung ihrer Ideen. Weiter lesen unter Über mich...
 

Ninon Hensel

"Es ist für mich eine ehrliche Freude Menschen in ihrer
Einzigartigkeit zu begegnen und gemeinsam
Lebendigkeit und Kreativität zu entdecken."

 

Ninon lebt und arbeitet am schönen Ammersee. In ihrer Praxis als Gestalttherapeutin begleitet sie Jugendliche, Erwachsene und Paare. Als Dozentin bildet sie zudem angehene Heilpraktiker für Psychotherapie aus. Neben ihren gestalttherapeutisch begleiteten Filmprojekten ist es ihr ein besonderes Anliegen, die Erfahrung der Heldenreise weiterzugeben. Mehr über Ninon und ihre Arbeit findest Du hier: www.ninon-hensel-gestalt.de
 

Oliver Fratzke

"Es ist eine Freude für mich, Menschen darin
zu unterstützen, mit sich selbst und mit anderen
Menschen in Kontakt zu kommen - so dass meine
Arbeit eine Quelle von Lebendigkeit und Wachstum
für die Teilnehmer wird."

Oliver ist Gestalttherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie mit Praxis in München. Auch er hat nicht nur bereits eine große Zahl von Heldenreisen geleitet, sondern ebenso schon weitere Heldenreisen-Leiter ausgebildet. Neben seiner therapeutischen Praxis und seinen Gestaltgruppen liegt sein Fokus auf dem Coaching, wobei ihm auch seine Erfahrung aus der Wirtschaft zugute kommt. Mehr über Oliver und seine Angebote: www.fratzke.de
 

Inga Büschen

"Ich freue mich, dass durch unsere Arbeit mehr
Lebensfreude, Bewusstheit und Mut zur Entfaltung
des eigenen Potenzials in die Welt getragen wird.
"
 

Inga ist Gestalttherapeutin und Atemtherapeutin aus Habach in Oberbayern. Außerdem arbeitet sie als Dozentin für Entspannungsverfahren und gibt Pilates- und Yogakurse. Seit 2006 begleitet sie Menschen in ihren Selbsterfahrungs- und Weiterentwicklungsprozessen und hat bereits eine Reihe weiterer Heldenreise-Leiter ausgebildet. Mehr über Inga und ihr Angebot findest Du unter www.selbst-bestimmt.net
 

Andreas Kleindienst

"Ich möchte Menschen dabei unterstützen, in ihrem
ganzen Wesen zu gedeihen. So dass sie in ihrem
Leben aus der Fülle schöpfen und voll erblühen
und ihre ureigene Gabe in die Welt bringen können."

Andreas ist Gestalttherapeut und Heilpraktiker für ganzheitliche Psychotherapie mit Praxis in München. Im Laufe der letzten zehn Jahre hat er in seinen Seminaren und Workshops bereits mehrere hundert Menschen durch tiefe Veränderungsprozesse begleitet. Er ist hauptverantwortlich für unsere Ausbildung zum/r Heldenreiseleiter/in nach Paul Rebillot. Seine weiteren Angebote sind zu finden unter www.heldenreise.com
 

Manuel Bertrand

"Die Seminare von Paul Rebillot gehören für mich in die
Grundausbildung aller sozialen Berufe und Studien.
Ein wunderbares Werkzeug, für alle Menschen,
die auf der Suche sind nach dem nächsten Schritt,
der ihr Leben wieder lebendiger machen wird.

Manuel ist Gestalttherapeut mit eigener Praxis, zertifizierter Heldenreise-Leiter und organisiert zusammen mit seiner Frau Inga zahlreiche Seminare nach Paul Rebillot. Als Zimmermann, Philosoph und Weltenbummler beschäftigt er sich schon Zeit seines Lebens mit den großen Fragen des Mensch-Seins mit all den Facetten & Problemen, die wir nur jenseits der Theorie am eigenen Leib erleben können. Mehr über Manuel und seine Angebote findest Du unter www.selbst-bestimmt.net
 

Willi Kiechle

"Das  Leitmotiv meiner Arbeit ist es, Menschen in
ihrem ganzheitlichen Wohlbefinden zu unterstützen:
gesünder, bewusster, glücklicher, freier und mehr
im Einklang mit dem großen Ganzen zu leben.

Willi ist Dipl. Sozialpädagoge (FH) mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung und leitet Heldenreisen bereits seit 1999. Er arbeitet in München und weltweit (Südeuropa, Nepal) als Gestaltcoach, Yogalehrer und Ausbilder für Yogalehrer. In 20 Jahren Selbständigkeit hat er so bereits unzählige Menschen bei ihrer Bewusstseinsentwicklung unterstützt. Infos zu seinen Angeboten finden sich unter www.mitsein.de
 

Melanie Haselow

"An der Heldenreise schätze ich besonders die
Lebendigkeit des Prozesses,  in dem in einem
sicheren Rahmen gesundes Wachstum
stattfinden kann."

Melanie ist IMAGO-Paartherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) und Sozialpädagogin (FH) und lebt und arbeitet im Münchner Raum. Seit vielen Jahren leitet sie in unterschiedlichen Teams Seminare für Paare, Frauen, Jugendliche und Generationen. Das Begleiten von Beziehungen - zu unserem Partner/in und zu uns selbst - liegt ihr besonders am Herzen. Mehr Infos unter www.paar-sein-leben.de
 

Sonja Mehrmann

"In dieser schönen Arbeit kann ich meine Erfahrungen
aus dem gestalttherapeutischen, dem pädagogischen
und dem künstlerischen Bereich verbinden. Mir ist
dabei wichtig, Raum für authentische Begegnung,
Entwicklung und Ausdruck zu schaffen.

Sonja ist Erzieherin,Theaterpädagogin und Gestalttherapeutin i.A.. Ihre Tätigkeit im Kindergarten, der sie seit mehr als 18 Jahre nachgeht, sensibilisierte sie für die Bedürfnisse von kleinen und auch großen Menschen. Die künstlerische Arbeit mit Erwachsenen verwirklichte sie mit dem Inszenieren von Theaterstücken und eigenen Bühnenerfahrungen. Mehr über Sonja und ihre Angebote findest Du unter: www.brückenwind.de
 

Heldenreise: Rahmen und Kosten

Eine Woche Selbsterfahrung

Die Heldenreise ist ein Intensivseminar: Um den im Alltag oft lange schwelenden inneren Konflikt wirklich angehen und lösen zu können, ziehen wir uns als Gruppe eine ganze Woche aus eben diesem Alltag zurück.

Das Programm ist recht dicht, wobei wir auch auf ausreichende Pausen achten. In der Summe gibt es über 50 Stunden angeleitete Übungen und Begleitung - darüber hinaus ist die Leitung jederzeit für die Teilnehmer ansprechbar.
 

Unterkunft und Verpflegung

Unsere Seminare finden in Selbstversorger-Seminarhäusern statt, die einen modernen Komfort mit Jugendherbergspreisen verbinden. Die Unterbringung erfolgt in Zwei- oder Mehrbettzimmern - Einzelzimmer sind nur in Ausnahmefällen möglich.

Das durchgehend vegetarische Essen wird für die ganze Gruppe von ehemaligen Heldenreise-Teilnehmer/innen zubereitet. Sie helfen uns mit ihrem Engagement, die Pauschale für Verpflegung, Unterkunft und Material so günstig zu halten:

Unkostenpauschale: 290,- Euro
Spätentschlossene: 330,- Euro
(Die Kosten können bei einzelnen Terminen davon abweichen.)

Da es sich um Selbstversorgerkonditionen handelt, übernehmen wir als Gruppe auch die Endreinigung des Hauses und helfen unseren Köchen beim Decken und Abräumen der Tische.

Seminargebühren

Uns ist es ein großes Anliegen, dass jedem Interessierten die Erfahrung der Heldenreise offensteht - unabhängig von seiner aktuellen finanziellen Lage. Und zugleich wollen auch wir von unserer Arbeit leben können.

Daher bestimmst Du am Ende der Woche entsprechend Deiner Möglichkeiten selbst, wie viel Du für das Seminar zahlst. Im Schnitt kommen wir dabei auf einen Betrag von 900 Euro pro Teilnehmer, wobei geringere Beiträge sich durch höhere ausgleichen. Lass Dich also auch bei schmalerem Geldbeutel nicht von dieser Zahl abschrecken.

Wir haben gute Erfahrungen mit diesem innovativen Konzept gemacht. Viele TeilnehmerInnen beschreiben die bewusste Auseinandersetzung mit der Selbsteinschätzung als wertvolle Erfahrung.

Genauere Informationen findest Du beim jeweiligen Termin >>

Der Gesamtbetrag versteht sich inkl. Mehrwertsteuer und kann von vielen Berufen als Fortbildung steuerlich abgesetzt werden.

Der Schatten: Team

Den Schatten biete ich zusammen mit wechselnden Kollegen an - sie alle sind erfahrene Gestalttherapeuten und haben schon viele Menschen durch persönliche Veränderungsprozesse begleitet. Jeder von uns besitzt bereits jahrelange Erfahrung mit dem Leiten von Seminaren nach Paul Rebillot.

In der Regel kommen auf zwölf Teilnehmer zwei bis drei Leiter, eventuell ergänzt durch Assistenten sowie ehrenamtliche Köche. Das Leitungsteam ist die ganze Woche mit den Teilnehmern vor Ort im Seminarhaus und auch außerhalb der Seminarzeiten ansprechbar.

 

Oliver Schmid

"Ich kenne keine schönere Arbeit, als Menschen
in Kontakt mit sich selbst und der Welt zu bringen.
Jemandem auf dem Weg zu seiner persönlichen
Wahrheit ein unterstützender Begleiter zu sein."

Ich bin Gestalttherapeut mit Praxis in München, meine Angebote in Selbsterfahrung und persönlicher Entwicklung finden jedoch in ganz Deutschland statt.  Bevor ich mich der Gestalttherapie zuwandte, begleitete ich zahlreiche Unternehmensgründer bei der Verwirklichung ihrer Ideen. Weiter lesen unter Über mich...
 

Inga Büschen

"Ich freue mich, dass durch unsere Arbeit mehr
Lebensfreude, Bewusstheit und Mut zur Entfaltung
des eigenen Potenzials in die Welt getragen wird.
"
 

Inga ist Gestalttherapeutin und Atemtherapeutin aus München. Außerdem arbeitet sie als Dozentin für Entspannungsverfahren und gibt Pilates- und Yogakurse. Seit 2006 begleitet sie Menschen in ihren Selbsterfahrungs- und Weiterentwicklungsprozessen, hat den Verein Irgendwie Anders e.V. mit aufgebaut und bereits eine Reihe weiterer Heldenreise-Leiter ausgebildet. Mehr über Inga und ihr Angebot findest Du unter www.selbst-bestimmt.net
 

Oliver Fratzke

"Es ist eine Freude für mich, Menschen darin
zu unterstützen, mit sich selbst und mit anderen
Menschen in Kontakt zu kommen - so dass meine
Arbeit eine Quelle von Lebendigkeit und Wachstum
für die Teilnehmer wird."

Oliver ist Gestalttherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie mit Praxis in München. Auch er hat nicht nur bereits eine große Zahl von Heldenreisen geleitet, sondern ebenso schon weitere Heldenreisen-Leiter ausgebildet. Neben seiner therapeutischen Praxis und seinen Gestaltgruppen liegt sein Fokus auf dem Coaching, wobei ihm auch seine Erfahrung aus der Wirtschaft zugute kommt. Mehr über Oliver und seine Angebote: www.fratzke.de
 

Manuel Bertrand

"Die Seminare von Paul Rebillot gehören für mich in die
Grundausbildung aller sozialen Berufe und Studien.
Ein wunderbares Werkzeug, für alle Menschen,
die auf der Suche sind nach dem nächsten Schritt,
der ihr Leben wieder lebendiger machen wird."

Manuel ist Gestalttherapeut mit eigener Praxis, zertifizierter Heldenreise-Leiter und organisiert zusammen mit seiner Frau Inga zahlreiche Seminare nach Paul Rebillot. Als Zimmermann, Philosoph und Weltenbummler beschäftigt er sich schon Zeit seines Lebens mit den großen Fragen des Mensch-Seins mit all den Facetten & Problemen, die wir nur jenseits der Theorie am eigenen Leib erleben können. Mehr über Manuel und seine Angebote findest Du unter www.selbst-bestimmt.net

weiter >>


(Foto: therealbrute, Flickr)

Der Schatten: Rahmen und Kosten

Eine Woche Selbsterfahrung

Genau wie die Heldenreise ist auch der Schatten ein Intensivseminar: Um unseren im Alltag unsichtbar verborgenen Mustern und Anteilen wirklich auf die Spur zu kommen, ziehen wir uns als Gruppe eine ganze Woche aus eben diesem Alltag zurück.

Das Programm ist recht dicht, wobei wir auch auf ausreichende Pausen achten. In der Summe gibt es über 50 Stunden angeleitete Übungen und Begleitung - darüber hinaus ist die Leitung jederzeit für die Teilnehmer ansprechbar.
 

Unterkunft und Verpflegung

Unsere Seminare finden in Selbstversorger-Seminarhäusern statt, die einen modernen Komfort mit Jugendherbergspreisen verbinden. Die Unterbringung erfolgt in Zwei- oder Mehrbettzimmern - Einzelzimmer sind nur in Ausnahmefällen möglich.

Das durchgehend vegetarische Essen wird für die ganze Gruppe von ehemaligen Heldenreise-Teilnehmer/innen zubereitet. Sie helfen uns mit ihrem Engagement, die Pauschale für Verpflegung, Unterkunft und Material so günstig zu halten:

Unkostenpauschale: 275,- Euro
Spätentschlossene: 330,- Euro
(Die Kosten können bei einzelnen Terminen davon abweichen.)

Da es sich um Selbstversorgerkonditionen handelt, übernehmen wir als Gruppe auch die Endreinigung des Hauses und helfen unseren Köchen beim Decken und Abräumen der Tische.

Seminargebühren

Uns ist es ein großes Anliegen, dass jedem Interessierten die Erfahrung der Heldenreise offensteht - unabhängig von seiner aktuellen finanziellen Lage. Und zugleich wollen auch wir von unserer Arbeit leben können.

Daher bestimmst Du am Ende der Woche entsprechend Deiner Möglichkeiten selbst, wie viel Du für das Seminar zahlst. Im Schnitt kommen wir dabei auf einen Betrag von 900 Euro pro Teilnehmer, wobei geringere Beiträge sich durch höhere ausgleichen. Lass Dich also auch bei schmalerem Geldbeutel nicht von dieser Zahl abschrecken.

Wir haben gute Erfahrungen mit diesem innovativen Konzept gemacht. Viele TeilnehmerInnen beschreiben die bewusste Auseinandersetzung mit der Selbsteinschätzung als wertvolle Erfahrung.

Genauere Informationen findest Du beim jeweiligen Termin >>

Einzelsitzungen: Praxis

Ablauf

In der Regel beginnen wir mit einer Probesitzung. Wenn wir danach beide gerne miteinander weiterarbeiten wollen, vereinbaren wir eine Reihe von Sitzungen im Abstand von ein oder zwei Wochen.

Bereits eine Sitzung kann sehr effektiv sein - in der Regel empfiehlt sich jedoch ein Rahmen von etwa zehn Stunden, um auch tiefer liegende Themen nachhaltig zu lösen.
 

Kosten

Die Probesitzung kostet derzeit 40 Euro, also den halben Preis.

Im weiteren Verlauf kostet eine Sitzung von einer Stunde 80 Euro.
Bei längeren Sitzungen kostet jede zusätzliche halbe Stunde 30 Euro.
*alle Preise verstehen sich inkl. MWSt.

Wenn Dir der Preis aufgrund Deiner Lebensumstände zu hoch ist, setze Dich bitte mit mir in Verbindung.

Da es sich bei meinem Angebot um Selbsterfahrung handelt und nicht um eine Heilbehandlung, übernehmen die Krankenkassen leider keine Kosten.

Preise für Supervision und Coaching in Organisationen auf Anfrage.
 

Ort

Meine Praxisräume habe ich im @peace, einem wunderschönen kleinen Yoga- und Therapiezentrum mitten in München. Du erreichst es am einfachsten von der  U-Bahn-Station "Sendlinger Tor" oder von der Trambahn Haltestelle "Müllerstraße":

@peace | Holzstr. 4 | 80469 München | www.atpeace.eu | Karte >>
 

Anmeldung

Am besten schreibst Du mir eine E-Mail oder rufst mich an unter der Nummer 0160-97 33 44 33.

 

Wichtiger Hinweis: keine Psychotherapie

Meine Arbeitsgrundlage ist die Gestalttherapie. Mir ist jedoch wichtig klarzustellen, dass ich lediglich Selbsterfahrung anbiete und keine Psychotherapie. Mein Angebot beinhaltet keinerlei irgendwie geartete Heilbehandlung und kann diese auch nicht ersetzen.

Wenn Du Hilfe bei einer Depression, einer Psychose oder einer psychischen Notfallsituation brauchst, wende Dich bitte ganz einfach an Deinen Hausarzt oder eine psychiatrische Ambulanz in Deiner Nähe (Übersicht). Die Telefonseelsorge erreichst Du rund um die Uhr kostenlos unter 0800-111 0 111 und 0800-111 0 222.

Selbsterfahrungsabende

zum Hineinschnuppern, Vertiefen und Dran-bleiben

Die Abende bieten sich für alle Neugierigen an, die gestalttherapeutische Selbsterfahrung kennenlernen wollen. Auch wenn Dir schlicht die Zeit fehlt für eines der "großen" Seminare, kannst Du Dir und Deiner inneren Entwicklung durch die regelmäßigen Selbsterfahrungsabende etwas Gutes tun - für mehr Klarheit, Authentizität und Lebensfreude!


Auch für Klienten, die bei mir oder anderen Therapeuten Einzelsitzungen nehmen, kann eine Gruppe eine sehr sinnvolle Ergänzung darstellen: durch die Begegnung mit den anderen Teilnehmern und die vielfältigen Übungen können Themen und Prozesse in Bewegung kommen, die im Einzelsetting so nicht möglich sind - und dann wiederum ein gutes "Futter" für die Einzeltherapie darstellen.


Teilnehmer meiner größeren Seminare wie der Heldenreise schließlich haben oft den Wunsch, an die Erfahrungen dieser sehr intensiven Woche weiterhin anzuknüpfen. Die Gruppenabende bieten genau den richtigen Rahmen, um das Erlebte auch im Alltag lebendig zu halten, zu integrieren - und immer wieder einen kleinen Schritt weiter zu gehen auf dem Weg der persönlichen Entwicklung.

Selbsterfahrungsabende

Persönliche Entwicklung durch Achtsamkeit

Im Sinne einer ganzheitlichen Entwicklung arbeiten wir an den Selbsterfahrungsabenden mit  den drei Ebenen Gefühl, Körper und Verstand. Du lenkst Deine Aufmerksamkeit auf Dein Erleben, während Du in angeleiteten Einzel-, Paar- und Gruppenübungen zur Ruhe kommst aber auch spannende neue Erfahrungen machst. Indem Du Dich selbst mit allem, was in Dir auftaucht, wohlwollend betrachtest, wird persönliche Weiterentwicklung möglich.

Die Gruppe mit ihren ganz verschiedenen Menschen dient Dir dabei immer wieder als Anstoß, als Experimentierfeld, aber auch als geschützter Rahmen.

Zu den Methoden zählen Entspannungstechniken genauso wie Ausdruck und Bewegung, Achtsamkeitsübungen genauso wie Rollenspiele und Humor, Kontakt und Begegnung genauso wie Rückbesinnung auf Dich selbst.

Die Themen umfassen ein weites Feld von Wahrnehmung und Kommunikation über den Umgang mit eigenen und fremden Grenzen bis hin zu Authentizität und Selbstverständnis.

Selbsterfahrungsabende

Zeit

 

Leider muss die Gruppe im Corona-Winter ausfallen. Sobald es die Lage und auch die Gesetze wieder gestatten, starten wir wieder mit einer neuen Terminreihe. Wenn Du Informationen möchtest, sobald wieder Termine feststehen, kannst Du mir gerne jetzt schon schreiben:

Anfrage zum Selbsterfahrungsabend >>

 

Ort

Ein hübscher und geschützter Seminarraum im Glockenbach-Viertel, nur 5 Gehminuten von der U-Bahn Fraunhoferstraße.

Jahnstraße 42 (Karte)
im Tanzstudio

Außer bequemer Kleidung und Neugier musst Du nichts mitbringen.
 

Kosten

Der Kennenlern-Termin kann für 35 Euro einzeln besucht werden.

Die weiteren 7 Termine kosten im Paket 245 Euro.

Wenn Du Dir den Preis aufgrund Deiner Lebensumstände nicht leisten kannst, setze Dich bitte mit mir in Verbindung.
 

Anmeldung

Einfach per E-Mail: Anfrage zum Selbsterfahrungsabend
oder Telefon: 0160-97 33 44 33

Teilnehmerstimmen

Petra (Innenarchitektin)  -  über die Selbsterfahrungsabende:

"Diese Abende verändern gerade wirklich mein Leben. Die Erkenntnisse aus der Gruppe konnte ich direkt auf einen wichtigen persönlichen Schritt anwenden."
 

 

 

Sebastian (Schreinermeister)  -  über die Einzelsitzungen:

"Auf seine offene, liebevolle und sehr einfühlsame Art hat Oli bei seinen Einzelstunden einen Raum geschaffen, in dem ich mich intensiv, authentisch und bedeutend bewusster als in meinem normalen Alltag erleben konnte. Dieses bewusste Erleben hat mir sehr geholfen, einige meiner Verhaltensmuster zu erkennen und diese besser integrieren bzw. ablegen zu können."
 

Julien (Journalist) - über die Heldenreise:

"Meine Erinnerungen an die Heldenreise sind wie ein Zuhause für mich. Ich fühle mich von dieser Gruppenerfahrung getragen und unterstützt - das wird mich glaube ich mein Leben lang begleiten. Dieses Gefühl der Verbundenheit kann ich immer wieder reaktivieren, und es gibt mir ein Stück Zuversicht."

 

Daniel (Psychologe) -  über die Fantasiereisen

"Die Reisen mit Oliver waren eine im wahrsten Sinne magische Erfahrung für mich. Die Hingabe ans Mysterium und die präzise Liebe zum Detail sind in jedem seiner Worte spürbar und erschaffen einen Raum, der weit genug ist, um seinem eigenen Geheimnis ein Stück näher zu kommen.
Sehr zu empfehlen!"
 

Janine (Hausfrau) -  über die Einzelsitzungen:

"Ein wirklich tiefes DANKE aus meinem Herzen, denn es war sooo gut, ich hab mich wirklich FREI gefühlt und konnte mich zeigen, wie und was ich bin und was so tief in mir ist ...
... und das hat auf alle Fälle noch nachgewirkt, auch in der Nacht in meinen Träumen ... wow ..."

 

Pascal (Designer)  -  über die Einzelsitzungen:

"Durch die aufmerksame Begleitung konnte ich meine innere Stimme deutlich hören und einen Weg finden, vieles was mich belastet hat zu klären und abzuschließen. Seither regeln sich die Dinge fast von alleine - privat hat sich einiges gelöst und auch beruflich konnte ich endlich einen wichtigen Schritt machen. Ich werde immer zufriedener und glücklicher."
 

Stefan (Handwerker) - über die Heldenreise

"Seit der Heldenreise spüre ich mich intensiver und bin aus dem Grübeln herausgekommen. Ich habe einen schnelleren Draht zu dem, was ich gerade machen will, und es geht in vielen Bereichen vorwärts. Gleichzeitig kann ich auch meine "leck mich am A..."-Tage besser akzeptieren, manchmal sogar mit einem Lächeln."

Ausbildung in Gestalttherapie

berufsbegleitende vierjährige Ausbildung
zum/r Gestalttherapeut/in am Heldenweg Institut

Gestalttherapie ist für uns mehr als nur eine Methode: Gestalttherapie ist eine Haltung - eine zutiefst aufgeschlossene Haltung uns selbst, anderen Menschen und dem Leben gegenüber. Und Gestalttherapie ist ein Weg - ein lebenslanger Weg des neugierigen Lernens und lebendigen Erfahrens. Es ist für uns daher eine große Freude, auch anderen diese Haltung nahe zu bringen und sie auf dem Weg zum Gestalttherapeuten zu begleiten.

Mehr über Gestalttherapie als Therapieform >>
 

Zielgruppe unserer Ausbildung

Mit der berufsbegleitenden vierjährigen Ausbildung in Gestalttherapie richten wir uns an alle, die sich eine praxis- und erfahrungsorientierte Grundlage für die Arbeit mit Menschen wünschen:

  • Heilpraktiker Psychotherapie
  • Master- / Diplom-Psychologen
  • Gruppen- und Seminarleiter
    (z.B. Heldenreiseleiter)
  • Pädagogen
  • Coaches und Trainer
  • Therapeuten anderer Fachrichtungen
  • andere Berufsgruppen, die mit Menschen an deren Themen arbeiten
  • (natürlich jeweils weiblich / männlich / divers)

Gestalttherapie ist für Beratung, Coaching und Therapie von Einzelpersonen geeignet, aber auch für die Paartherapie, sowie für Gruppen und Teams.

Eine Ausbildungsgruppe umfasst maximal 20 Personen. Sie bleibt über die vier Jahre der Ausbildungszeit hinweg weitgehend konstant.


weiter zum Aufbau der Ausbildung >>

direkt zu den Terminen und der Anmeldung >>

Anmeldung

Bewerbungsverfahren und Zulassung

Die Bewerbung erfolgt schriftlich per Email und umfasst ein Motivationsschreiben im Umfang 3-5 DIN-A4 Seiten. Dieser Text dient den Bewerbern zur Klärung ihrer Motivation und der Leitung zur Einschätzung und Auswahl der Teilnehmer. Folgende Punkte dienen dabei als Leitlinien:

  • Name, Alter, Adresse, Email & Telefon
  • Wer bist Du und wo stehst Du in Deinem Leben?
  • Was erwartest Du für Dich persönlich und beruflich von Deiner Teilnahme an unserer Ausbildung?
  • Hast Du bereits an Selbsterfahrung oder Therapie teilgenommen? In welchem Rahmen?
  • Hast Du bereits psychologische oder psychotherapeutische Qualifikationen erworben? Falls ja – welche und wo?
  • Bitte füge Deiner Bewerbung noch drei Fotos bei, die Dich aus Deiner Sicht charakterisieren, davon ein Porträt.

Bewerbung für 2021
Der offizielle Bewerbungsschluss für den nächsten Ausbildungsjahrgang ist am 31. Oktober 2020. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt dann bis zum 15. November. Im Falle einer Zusage erhältst Du einen Ausbildungsvertrag von uns zugesandt. Mit der Rücksendung des unterschriebenen Vertrags sowie einer Anzahlung in Höhe von 400 Euro bis zum 30. November wird der Platz angenommen. Geht beides nicht fristgerecht bei uns ein, geben wir den Ausbildungsplatz an eine/n der anderen BewerberInnen.

Eine Anmeldung erfolgt gesondert für das erste Ausbildungsjahr, für das zweite und dritte Ausbildungsjahr als Block und für das vierte Ausbildungsjahr mit Schwerpunktwahl. Die Anmeldung von jeweils mindestens 12 Teilnehmern je Ausbildungsabschnitt ist Voraussetzung für das Zustandekommen des jeweiligen Abschnitts. Die maximale Gruppengröße liegt bei 20 Teilnehmern.

Alle Bewerbungen bitte an gestaltausbildung@heldenweg.de

Lies Dir vorher bitte auch diese Ausbildungsübersicht durch: PDF >>

Melde Dich mit allen Fragen gerne bei uns:

oliver@immer-ist-jetzt.de
0160-97334433

oliver.fratzke@heldenweg.de
089-88 90 77 13

Aufbau der Ausbildung

1. Jahr: Grundlagen der Gestalttherapie

Selbsterfahrung und erste Anwendungsübungen vermitteln die Prinzipien der Gestalttherapie, ermöglichen die Klärung persönlicher Themen und so die Entwicklung der menschlichen Kompetenz für Beratung, Therapie und Coaching.

Selbsterfahrung: 50% | Theorie: 25% | Anwendung: 25%

2. - 3. Jahr: Abschluss Gestaltberater/in

Methodisches Handwerkszeug, vertiefende Theorie und die praktische Umsetzung sowohl in der Gruppe als auch mit ersten Klienten ermöglichen den Erwerb der essentiellen gestalttherapeutischen Haltung und Fähigkeiten und bereiten umfassend auf die eigene Praxis vor.

Selbsterfahrung: 30% | Theorie: 35% | Anwendung: 35%

4. Jahr: Abschluss Gestalttherapeut/in

Im vierten Jahr können die Ausbildungsteilnehmer einen von zwei Schwerpunkten wählen:

Wahlmodul: Vertiefung Einzelbegleitung
Schwerpunkt-Workshops zu existenziellen Themen wie Trauma, Wut oder Körperprozessen aber auch zu Fragen der Praxisführung bereiten gezielt auf die Arbeit mit Einzelpersonen vor.

oder

Wahlmodul: Vertiefung Gruppenprozesse
Im Rahmen des Heldenreise-Trainings* werden die Besonderheiten von Therapie im Gruppensetting vermittelt und die Fähigkeit erworben, dieses Seminar als Co-Leiter anzuleiten.

dazu kommt in jedem Fall das

Pflichtmodul: Supervision
Eine begleitende Falldokumentation, Reflexion und Supervision der praktischen therapeutischen Arbeit führt zur Qualitätssicherung und zur Entwicklung des persönlichen therapeutischen Stils.

Selbsterfahrung: 20% | Theorie: 30% | Anwendung: 50%

* Das Heldenreise-Training unterliegt gesonderten Konditionen. Zur alleinverantwortlichen Durchführung einer Heldenreise ist eine mindestens dreijährige Ausbildung in Gestalttherapie erforderlich.


weiter zu Kosten und Umfang der Ausbildung >>

direkt zu den Terminen und der Anmeldung >>

Umfang + Kosten der Ausbildung

1. Jahr
7 Kurstermine146 Std.2.400 € **
Intensivum "Heldenreise"60 Std.flexibler Teilnahmebeitrag **
Einzellehrtherapie mind.10 Std.Abrechnung mit dem Therapeuten
Regionalgruppenarbeit50 Std.
   
2. + 3. Jahr
14 Kurstermine292 Std.4.800 € **
Intensivum "Der Schatten"60 Std.flexibler Teilnahmebeitrag **
Intensivum "Gestalt-Praxis"60 Std.800 € **
Einzellehrtherapie mind.20 Std.Abrechnung mit dem Therapeuten
Regionalgruppenarbeit100 Std.
   
4. Jahr Option Einzel
5 längere Kurstermine146 Std.2.400 € **
Intensivum "Supervision"60 Std.800 € **
Einzelsupervision mind.10 Std.Abrechnung mit dem Supervisor
Regionalgruppenarbeit50 Std.
   
4. Jahr Option Gruppe
Heldenreise-Ausbildung303 Std.3.200 € **
Intensivum "Supervision"60 Std.800 € **
Einzelsupervision mind.10 Std.Abrechnung mit dem Supervisor

** zzgl. Unterkunft & Verpflegung je nach Haus und Zimmerkategorie - wird von den Teilnehmern direkt mit dem Haus abgerechnet.

Unser Angebot ist als Berufsausbildung anerkannt und von der Umsatzsteuer befreit. Sämtliche im Rahmen der Ausbildung anfallenden Kosten inkl. etwaiger Fahrtkosten sind daher steuerlich absetzbar.

weiter zu den Ausbildern >>

direkt zu den Terminen und der Anmeldung >>

Die Ausbilder

Jeder Ausbildungsjahrgang wird von zwei Ausbildungsleitern die ganzen vier Jahre über begleitet. Dazu kommen diverse Gastdozenten, die nicht nur ihr Wissen zu Spezialthemen, sondern auch ihren ganz eigenen Stil mit in die Ausbildung einbringen.
 

Oliver Schmid

"Ich kenne keine schönere Arbeit, als Menschen in Kontakt mit sich selbst und der Welt zu bringen. Jemandem auf dem Weg zu seiner persönlichen Wahrheit ein unterstützender Begleiter zu sein."

Ich bin Gestalttherapeut mit Praxis in München und biete neben Seminaren wie der Heldenreise auch regelmäßige Gruppen zur Selbsterfahrung an. Bevor ich mich der Gestalttherapie zuwandte, begleitete ich zahlreiche Unternehmensgründer bei der Verwirklichung ihrer Ideen. Heute bin ich zutiefst dankbar, nun auch selbst die Arbeit machen zu dürfen, die mir im Kern entspricht - und meine Erfahrung auch bereits seit mehreren Jahren als Ausbilder weitergeben zu dürfen.  Weiter lesen unter Über mich...
 

Oliver Fratzke

"Es ist eine Freude für mich, Menschen darin zu unterstützen, mit sich selbst und mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen - so dass meine Arbeit eine Quelle von Lebendigkeit und Wachstum für die Teilnehmer wird."

Oliver ist Gestalttherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie mit Praxis in München. Auch er hat nicht nur bereits eine große Zahl von Heldenreisen geleitet, sondern ebenso schon weitere Heldenreisen-Leiter ausgebildet. Neben seiner therapeutischen Praxis und seinen Gestaltgruppen liegt sein Fokus auf dem Coaching, wobei ihm auch seine Erfahrung aus der Wirtschaft zugute kommt. Mehr über Oliver und seine Angebote: www.fratzke.de
 

Die Gastdozenten

Andreas Kleindienst

"Ich möchte Menschen dabei unterstützen, in ihrem
ganzen Wesen zu gedeihen. So dass sie in ihrem
Leben aus der Fülle schöpfen und voll erblühen
und ihre ureigene Gabe in die Welt bringen können."

Andreas ist Gestalttherapeut und Heilpraktiker für ganzheitliche Psychotherapie mit Praxis in München. Im Laufe der letzten zehn Jahre hat er in seinen Seminaren und Workshops bereits mehrere hundert Menschen durch tiefe Veränderungsprozesse begleitet. Er ist hauptverantwortlich für unsere Ausbildung zum/r Heldenreiseleiter/in nach Paul Rebillot. Seine weiteren Angebote sind zu finden unter www.heldenreise.com
 

Inga Büschen

"Ich freue mich, dass durch unsere Arbeit mehr
Lebensfreude, Bewusstheit und Mut zur Entfaltung
des eigenen Potenzials in die Welt getragen wird.
"
 

Inga ist Gestalttherapeutin und Atemtherapeutin aus Habach in Oberbayern. Außerdem arbeitet sie als Dozentin für Entspannungsverfahren und gibt Pilates- und Yogakurse. Seit 2006 begleitet sie Menschen in ihren Selbsterfahrungs- und Weiterentwicklungsprozessen und hat bereits eine Reihe weiterer Heldenreise-Leiter ausgebildet. Mehr über Inga und ihr Angebot findest Du unter www.selbst-bestimmt.net
 

Willi Kiechle

"Das  Leitmotiv meiner Arbeit ist es, Menschen in
ihrem ganzheitlichen Wohlbefinden zu unterstützen:
gesünder, bewusster, glücklicher, freier und mehr
im Einklang mit dem großen Ganzen zu leben.

Willi ist Dipl. Sozialpädagoge (FH) mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung und leitet Heldenreisen bereits seit 1999. Er arbeitet in München und weltweit (Südeuropa, Nepal) als Gestaltcoach, Yogalehrer und Ausbilder für Yogalehrer. In 20 Jahren Selbständigkeit hat er so bereits unzählige Menschen bei ihrer Bewusstseinsentwicklung unterstützt. Infos zu seinen Angeboten finden sich unter www.mitsein.de
 

Ninon Hensel

"Es ist für mich eine ehrliche Freude Menschen in ihrer
Einzigartigkeit zu begegnen und gemeinsam
Lebendigkeit und Kreativität zu entdecken."

 

Ninon lebt und arbeitet am schönen Ammersee. In ihrer Praxis als Gestalttherapeutin begleitet sie Jugendliche, Erwachsene und Paare. Als Dozentin bildet sie zudem angehene Heilpraktiker für Psychotherapie aus. Neben ihren gestalttherapeutisch begleiteten Filmprojekten ist es ihr ein besonderes Anliegen, die Erfahrung der Heldenreise weiterzugeben. Mehr über Ninon und ihre Arbeit findest Du hier: www.ninon-hensel-gestalt.de
 

 

weiter zu den Terminen und der Anmeldung >>

Termine der Ausbildung

Die ersten Termine für den kommenden Jahrgang ab 2021 stehen bereits fest:

1. Ausbildungsjahr

  • 30. Jan - 02. Feb (Sa-Di)
  • 07. - 09. Mär 2021 (So-Di)
  • 24. - 26. Apr 2021 (Sa-Mo)
  • 16. - 18. Jul 2021 (Fr-So)
  • 26. - 28. Sep 2021 (So-Di)
  • 23. - 25. Okt 2021 (Sa-Mo)
  • 04. - 07. Dez 2021 (Sa-Di)

Alle Termine starten jeweils um 16:30 Uhr und enden um 15:00 Uhr.

Die oben aufgeführten Präsenztermine finden jeweils östlich von München im wunderschönen Seminarhaus Holzmannstett bei 83539 Pfaffing statt.

Die Termine der Folgejahre werden rechtzeitig bekannt gegeben.

weiter zur Anmeldung >>

Aktion: Hosentaschensonne

Sonne für jeden! Zum einstecken und verschenken.

Die Hosentaschensonne passt in jede Hosentasche - auch in Deine!

So hast Du immer Sonne dabei - endlich unabhängig vom blöden Wetterbericht.

Am besten steckst Du immer gleich ein paar Sonnen ein, um Freunden und Fremden an grauen Tagen ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.  Auch die gestresste Verkäuferin und der traurige Mann am Bahnsteig freuen sich bestimmt!

Die Hosentaschensonnen sind so groß wie eine Visitenkarte und können kostenlos bei mir in München abgeholt werden.

Oder Du zahlst mir 2,30 Euro Porto (inkl. Umschlag und Paypal-Gebühr) und ich schicke Dir 50 Stück zu.

In die Schweiz und nach Österreich macht das Porto 4,50 Euro. Und wer eine größere Bestellung hat, schreibt mir einfach eine kurze Mail an oliver@immer-ist-jetzt.de

50 Sonnen nach


Hinweis: Ich verschicke die Päckchen in meiner Freizeit per Hand und bin oft für mehrere Wochen auf Seminarleitung.

Eingehende Bestellungen arbeite ich ab, sobald ich wieder daheim bin. Bitte nicht bei Paypal Beschwerde einlegen, das macht mir eine Menge Ärger...

 

Wie kam die Sonne zu Dir?

Inzwischen erreichen mich immer mehr Geschichten, auf welchen Wegen die Hosentaschensonne von Hand zu Hand geht. Ich würde mich freuen, wenn Du Deine Geschichte kurz teilen möchtest: Wie, wo und von wem hast Du Deine Sonne bekommen?

Nutze dafür einfach die Kommentarfunktion:

27. September 2019 22 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ausbildung Heldenreiseleitung

Die Heldenreise ist ein intensives und äußerst wirksames Seminar. Es verbindet die moderne humanistische Psychologie mit mythologischen und rituellen Elementen. Dabei kommt eine ungewöhnliche Vielfalt an Methoden zum Einsatz, von Meditation und Imagination über Rollen- und Partnerspiele bis hin zu tiefen körperlichen Erfahrungsprozessen. All das zusammen macht die Heldenreise so effektiv und zu so einer lebensverändernden Erfahrung für tausende Menschen. In der Folge ist die Heldenreise aber auch ein besonders anspruchsvolles Seminar in der Anleitung.

Im Rahmen unserer einjährigen Ausbildung kannst Du Dir die folgenden grundlegenden Fähigkeiten aneignen:

  • therapeutische Grundhaltung
  • ganzheitliche Begleitung individueller Prozesse
  • Leitung einer Gruppe durch die Woche
  • Anleitung von Sharing-Runden
  • Anleitung von Meditation
  • Anleitung von Fantasiereisen
  • Anleitung von Interaktionsübungen
  • Anleitung von Körper-, Tanz- und Atemprozessen
  • Gestaltung und Anleitung von Ritualen
  • kritische Selbstreflektion und Intervision mit Kollegen

Besonders wichtig ist uns die Grundhaltung der bzw. des Lernenden, die mit dem Abschluss der Ausbildung nicht endet sondern vielmehr verinnerlicht wird.

Für angehende Gestalttherapeut*innen kann der Kurs als erstes Jahr einer therapeutischen Ausbildung anerkannt werden.

Um diese Ausbildungsziele zu erreichen, haben wir den Schwerpunkt auf ein praktisches Lernen mit erfahrenden Teams gelegt. Neben den Kursterminen wirst Du also vor allem echte Heldenreisen begleiten - als Assistent*in mit wachsender Verantwortung.

zum Aufbau der Ausbildung >>

Aufbau der Ausbildung

In 5 verschiedenen Modulen und unter der Anleitung von Ninon Hensel und Oliver Schmid gehst Du detailliert übend noch einmal durch die Stationen des Selbsterfahrungsrituals „Die Heldenreise“ nach Paul Rebillot. Neben methodischen Besonderheiten werden hierbei vor allem die Intention und die rituelle Bedeutung der Übungen vertieft. Darüber hinaus vermitteln wir Dir erste Grundlagen der gestalttherapeutischen Haltung und gruppendynamische Aspekte eines Intensivseminars.

Um einen möglichst breiten Erfahrungshintergrund zu gewinnen und Dich selbst in der Leitungsposition zu reflektieren, wirst Du im Rahmen der Ausbildung bei drei regulären Heldenreisen assistieren. Aus einer zunächst vor allem beobachtenden Haltung wächst Du nach und nach in die Rolle eines verantwortungsvollen Mitglieds des Leitungsteams hinein. Hierzu wirst Du für Feedback, Integration und Supervision von Ninon Hensel bzw. Oliver Schmid begleitet.

Wir erwarten von Dir die Bereitschaft, eigene Themen therapeutisch zu bearbeiten. Um den professionellen Anforderungen eines gestalttherapeutischen Ausbildungsjahres gerecht zu werden, sind daher zusätzlich mindestens 10 Stunden Lehrtherapie bei einer bzw. einem Gestalttherapeut*in verpflichtend.
 

Modul 1 / September 2021
Beginn am 02.09.2021 um 16.00 Uhr
Ende am 05.09.2021 um 12.00 Uhr

Modul 2 / November 2021
Beginn am 18.11.2021 um 16.00 Uhr
Ende am 21.11.2021 um 12.00 Uhr

Modul 3 / März 2022
Beginn am 17.03.2022 um 16.00 Uhr
Ende am 20.03.2022 um 12.00 Uhr

Modul 4 / Juni 2022
Beginn am 30.06.2022 um 16.00 Uhr
Ende am 03.07.2022 um 12.00 Uhr

Modul 5 / September 2022
Beginn am 25.09.2022 um 16.00 Uhr
Ende am 26.09.2022 um 12.00 Uhr

Die Module 1-5 finden statt im
Wilhelm-Präger-Haus
Rogisterstraße 16
86911 Dießen am Ammersee / OT Riederau
Das Haus liegt in unmittelbarer Nähe zum Ammersee. :)

Assistenzen - 3 Termine
Die Assistenzen können im Ausbildungszeitraum liegen oder auch zuvor oder später absolviert werden. Prinzipiell kommen alle von uns organisierten Heldenreisen in Betracht, wobei die Plätze je Termin natürlich begrenzt sind. Setze Dich hierfür also möglichst frühzeitig mit uns in Kontakt!
Termine Oliver >>
Termine Ninon >>

Lehrtherapie - 10 Stunden
In Absprache mit uns suchst Du Dir selbständig eine bzw. einen Gestalttherapeut*in mit ausreichender Qualifikation. Bisherige Therapiesitzungen können aus didaktischen Gründen nicht anerkannt werden.

Abschluss
Mit erfolgreicher Teilnahme an allen genannten Bausteinen erhältst Du den Abschluss "Heldenreiseleiter*in". Der Abschluss ist vom IGE* anerkannt und die rechtliche Voraussetzung, um Heldenreisen als Co-Leitung zu begleiten. Um eigenständig Heldenreisen zu organisieren und als sogenannte "Hauptleitung" anzubieten, sind mindestens drei Jahre Ausbildung in Gestalttherapie notwendig.

Dabei kann Dein Abschluss als ein Ausbildungsjahr auf dem Weg zur/m Gestalttherapeut*in anerkannt werden.

weiter zu den Kosten >>

* Die "Heldenreise" ist eine geschützte Marke des Instituts für Gestalt und Erfahrung (IGE). Dieser Markenschutz stellt sicher, dass nur qualifizierte Gestalttherapeuten das Seminar nach hohem Qualitätsstandard anbieten.

Kosten der Ausbildung

Die Ausbildungsgebühr beträgt 3.200 Euro.

(Ratenzahlung möglich)

Dafür erhältst Du:

  • eine intensive Ausbildungsatmosphäre mit max. 12 Teilnehmern
    (branchenüblich sind 18-24 Teilnehmer)
  • ein hohes Maß an individueller Anleitung und Supervision
  • 5 Ausbildungsmodule mit insgesamt 107 Stunden Seminarzeit
  • 3 Assistenzen mit insgesamt 180 Stunden Seminarzeit plus 15 Stunden Supervision
  • ein Manual mit den nötigen Skripten zur Seminarleitung
  • bei erfolgreicher Teilnahme und Eignung den Abschluss "Heldenreiseleiter*in"

Zusätzliche Kosten

Für Unterkunft und Verpflegung der Module 1-5 ca. 40-70 Euro pro Nacht, insgesamt also grob 500-900 Euro

Für Unterkunft und Verpflegung während Deiner Assistenzen entstehen Dir keine Kosten.

Die Kosten für die selbständige An- und Heimreise zu allen Terminen trägst Du selbst.

Die 10 Stunden Lehrtherapie rechnest Du direkt mit Deiner/m Therapeut*in ab.

Und die gute Nachricht

Unsere Ausbildung ist als Berufsausbildung anerkannt. Besprich daher am besten mit Deinem Steuerberater, ob Du ggf. alle oben genannten Kosten steuerlich absetzen kannst!

Es wird sogar noch besser: Für Deine zweite Assistenz erhältst Du 100 Euro, für Deine dritte Assistenz bereits 300 Euro Honorar. (Hierfür stellst Du uns jeweils eine Rechnung, eine Verrechnung mit der Ausbildungsgebühr ist nicht möglich.)

Falls Du dennoch aufgrund Deiner finanziellen Lage eine Ermäßigung benötigst, nimm bitte Kontakt mit uns auf.

weiter zur Ausbildungsleitung >>

Anmeldung zur Ausbildung

Für eine unverbindliche Anfrage melde Dich einfach per Email:

Anfrage Heldenreise-Ausbildung

Wir schicken Dir dann alle nötigen Unterlagen zu.

Deine Ausbilder

Wir freuen uns sehr, Dich auf Deinem Weg zur Heldenreiseleiterin oder zum Heldenreiseleiter zu begleiten. Wir stehen Dir als spürbares Gegenüber unterstützend, fachkundig und kompetent zur Seite. Wir arbeiten transparent, verantwortungsbewusst und beantworten bestmöglich Deine offenen Fragen.
 

Oliver Schmid

"Ich kenne keine schönere Arbeit, als Menschen in Kontakt mit sich selbst und der Welt zu bringen. Jemandem auf dem Weg zu seiner persönlichen Wahrheit ein unterstützender Begleiter zu sein."

Ich bin Gestalttherapeut mit Praxis in München und habe in den letzten 10 Jahren etwa 600 Menschen auf ihrer Heldenreise begleitet. Bevor ich mich der Gestalttherapie zuwandte, begleitete ich zahlreiche Unternehmensgründer bei der Verwirklichung ihrer Ideen. Heute bin ich zutiefst dankbar, nun auch selbst die Arbeit machen zu dürfen, die mir im Kern entspricht - und meine Erfahrung auch bereits seit mehreren Jahren als Ausbilder weitergeben zu dürfen.  Weiter lesen unter Über mich...

 

Ninon Hensel

"Es ist für mich eine ehrliche Freude, Menschen in ihrer Einzigartigkeit zu begegnen und gemeinsam Lebendigkeit und Kreativität zu entdecken."

Ninon lebt und arbeitet am schönen Ammersee. In ihrer Praxis als Gestalttherapeutin begleitet sie Jugendliche, Erwachsene und Paare. Als Dozentin bildet sie zudem angehende Heilpraktiker für Psychotherapie aus. Neben ihrer umfassenden psychologischen und therapeutischen Kompetenz ist es ihr ein besonderes Anliegen, die Erfahrung der Heldenreise weiterzugeben. Mehr über Ninon und ihre Arbeit findest Du hier: www.deine-heldenreise.com

 

...und als Gastdozent:

Andreas Kleindienst

"Ich möchte Menschen dabei unterstützen, in ihrem
ganzen Wesen zu gedeihen. So dass sie in ihrem
Leben aus der Fülle schöpfen und voll erblühen
und ihre ureigene Gabe in die Welt bringen können."

Andreas unterstützt uns mit seinem großen Hintergrundwissen rund um Atem- und Körperprozesse.

 

weiter zur Anmeldung >>